Hühnerstall mit Auslauf 2016

2016_04_Hühnerstall03Ich hatte schon lange den Wunsch, ein paar Zwerghühner zu halten. In diesem Jahr habe ich mir diesen Wunsch endlich erfüllt. Ich wollte einen mobilen Hühnerstall, dazu einen umstellbaren sicheren Auslauf, sowie einen Steckzaun als Auslauf, wenn wir zu Hause sind (gut meistens rennen die Hühner dann im ganzen Garten rum).

Im Internet findet man schon sehr viele Anregungen und auch Baupläne von Hühnerställen. Ich wollte aber vor allem auch einen Stall, der leicht zu reinigen ist und wo meine Tochter einfach die Eier entnehmen kann. Mein Vater musste das ganze bauen, daher haben wir zusammen einen Stall entworfen, der im Prinzip diesen Stall hier als Vorlage hat. Dabei rausgekommen ist dieser Grundplan:

Verwendet wurden hauptsächlich OSB Platten – an den Maßen dieser haben wir uns mit unserem Bauplan orientiert, damit es nicht so viel Verschnitt gibt.
Das Fenster ist die Auflage einer alten Personenwaage. Als Räder hatten wir zuerst die Stützräder eines Kinderfahrrades. Diese haben der Belastung (die nicht unerheblich ist, wenn man damit über unebenen Rasen fährt) nicht stand gehalten. Jetzt habe ich alte Mülltonnenräder dran (die konnte man damals mal kaufen).

2016_04_Hühnerstall04Wichtig ist ein Windfang und die entsprechende Belüftung im Stall. Die Forderfront kann man komplett abnehmen. Das Kotbrett und auch die Sitzstange sind rausnehmbar. Das erleichtert die Reinigung und auch die Behandlung mit Microgur gegen Milben. Dies sollte man

vorbeugend wenigstens aller 3 Monate machen und bisher habe ich keine Probleme mit Milben (Stand Okt. 2016). Auf das Kotbrett streue ich etwas Sägespäne, dann kommt großzügig Zeitungspapier drauf und dann nochmal Sägespäne. So kann man täglich das Grobe entfernen und bei Bedarf, mindestens aber einmal in der Woche auch die komplette Zeitung.

Bei der Planung hatten wir nicht bedacht, dass der Einstreu leicht ausrieseln kann, daher habe ich einfach eine Begrenzung aus 2 Latten in den Stall gesteckt.

Damit meine Tochter leicht an die Eier kommt, ohne vorne die Tür abnehmen zu müssen, gibt es auf der Rückseite zwei Löcher, die mit Holzhühnern verdeckt sind. Das Loch ist passend zu einem größeren Deckel ausgesägt und das Holzhuhn ist mit dem Deckel verschraubt.

Im April konnten zwei Zwerg Wyandotten einziehen (vom Züchter geholt und aus dem Jahr 2015, damit sie schon Eier legen). Miss Sophie und Eliza haben auch direkt fleißig Eier gelegt. Im Mai zogen dann zwei Junghennen von Zwerg Welsumer ein. Auch Bibi und Tina haben im Sommer angefangen fleißig zu legen. Alle Hühner sind durch den täglichen Umgang und die Leckerlis sehr zutraulich und ich bereue keine Minute, dass ich Hühner halte (auch wenn mein Garten beim Freilauf gelegentlich ziemlich umgestaltet wird).